Standardmäßig sind alle Inhalte eines Shopify Shops von Suchmaschinen indizierbar und können somit in den Suchergebnissen auftauchen. Für manche Inhalte möchte man aber ggf. die Indizierung und somit das Listing in den Suchergebnissen deaktivieren. Dieser Artikel zeigt wie’s geht.

Seiten wie AGB, Impressum, Datenschutzerklärung etc. müssen eigentlich nicht in den Suchergebnissen von Google und Co. erscheinen. Google indiziert nicht unbedingt immer alle Seiten einer Website, daher sollten Sie sicherstellen, dass nur die Seiten indiziert werden, deren Listing in den Suchergebnissen Ihnen auch etwas bringen, also z.B. Ihre Produktseiten und Ihr Blog. Andere Inhalte sollen vielleicht öffentlich zugänglich sein, aber nur für diejenigen, die den entsprechenden Link haben. Dies könnten z.B. Seiten sein, die nur für Mitglieder relevant sind.

Um Seiten vom Index einer Suchmaschinen wie z. B. Google auszuklammern, muss im head-Bereich ein bestimmter HTML-Tag vorhanden sein:

<meta name="robots" content="noindex,nofollow">

Dieser meta-Tag bewirkt, dass die Seite, auf der er sich befindet, von Suchmaschinen nicht in den Index aufgenommen und somit auch nicht in den Suchergebnissen angezeigt wird. Aber wie bekommt man diesen Tag nun in den HTML-Code einer Shop-Seite integriert, und zwar nur auf den Seiten, die nicht im Index der Suchmaschinen landen sollen?

Glückerweise müssen Sie hierfür keinen HTML-Code lesen oder schreiben können. Alles, was Sie brauchen, ist ein kleines, kostenloses Tool namens ShopifyFD. Installieren Sie sich dieses Tool entweder als Extension für Google Chrome (das Bookmarklet funktioniert u. U. nicht) und gehen Sie in Ihrer Shop-Administration dann zu einer Seite, die Sie vom Suchmaschinen-Index von Google und Co. ausschließen wollen. Klicken Sie dann in Ihrem Browser in der Toolbar auf das Icon der Extension.

ShopifyFD blendet daraufhin direkt im Shopify-Admin auf der Seite, auf der Sie sich befinden, eine Box ein, über die Sie für das jeweilige Shopify-Objekt (hier: die Seite) Metafields anlegen können. Füllen Sie die Felder aus wie im nachfolgenden Screenshot zu sehen:

ShopifyFD

Klicken Sie dann auf Save as Integer, um das Metafield zu speichern.

Wichtiger Hinweis

Erstellen Sie das SEO-Metafield wirklich nur für Seiten, bei denen Sie sicher sind, dass sie nicht von Google und Co. indiziert werden sollen!.

Dieses Metafield bewirkt nun, dass die jeweilige Seite wie oben beschrieben den robots-Metatag erhält und somit nicht von Suchmaschinen indiziert wird. Außerdem erscheint die Seite auch nicht in der Shop-internen Suche und der XML Sitemap.

Hilfe vom Shopify-Spezialisten für Ihren Shopify Shop:

Sind Ihnen die Einrichtung oder Anpassung Ihres Shops zuviel Arbeit oder zu komplex? Dann lassen Sie die ShopifyExperten ran! Buchen Sie unsere preisgünstigen Pakete oder fragen Sie jetzt unverbindlich die Umsetzung Ihres individuellen Shopify-Projekts an!


Keinen Artikel mehr verpassen! Abonnieren Sie den ShopifyExperte-Blog:

Per RSS abonnieren