Wenn in Ihrem Shop die Easybill-Integration umgesetzt wurde, finden Sie hier wichtige Infos zu den durchgeführten Änderungen und wie Sie sie nutzen.

Ihr Shop ist nun fest mit dem Easybill-Konto verbunden, zu dem Sie bereits per Email die Zugangsdaten erhalten haben. Melden Sie sich mit diesen Zugangsdaten in Ihrem Easybill-Account an.

Daten vervollständigen

Wird Ihnen nach der Anmeldung ein roter Kasten mit Hinweisen angezeigt, sollten Sie zunächst die dort aufgeführten Hinweise beachten und ggf. Ihre Daten vervollständigen. Klicken Sie im Menü auf Meine Firma, gehen Sie dann die einzelnen Menüpunkte durch und überprüfen Sie sie auf Vollständigkeit und Korrektheit und nehmen Sie ggf. Korrekturen und Ergänzungen vor.

Paket buchen

Ihr Easybill-Konto befindet derzeit noch in der kostenlosen 7-tägigen Testphase. Daher sollten Sie ein kostenpflichtiges Paket buchen, damit Sie Easybill in seinem vollen Funktionsumfang unterbrechungsfrei nutzen können.

Bestellungen importieren

Um Bestellungen in Easybill zu importieren, klicken Sie in Easybill im Menü auf Import Manager. Im Import Manager wählen Sie aus der Liste Importquelle Shopify aus. Danach geben Sie den zu importierenden Zeitraum an und klicken dann auf Importieren.

Wenn Sie die Import-Einstellungen ändern wollen, klicken Sie im Import Manager im Menü auf Einstellungen -> Shop. Wählen Sie dann aus dem Menü links Shopify aus. Hier können Sie einstellen, welche Bestellungen importiert werden sollen, ob Ihre Preise Brutto- oder Nettopreise sind und ob ein automatischer Import erfolgen soll.

Nächste Schritte

Damit Sie mit Easybill Rechnungen erstellen können, sollten Sie die Rechnungsvorlage anpassen. Im Menü Einstellungen können Sie die Rechnungsvorlage bearbeiten, Ihr Logo und eine Unterschriftengrafik hochladen, etc.