Shopify Apps sind schnell installiert, aber bei der Deinstallation gibt es Einiges zu beachten, damit das Theme Ihres Shops danach noch einwandfrei funktioniert.

Mit Apps kann man einem Shopify Shop mit wenig Aufwand und i. d. R. ohne technische Kenntnisse Funktionalität hinzufügen. Im Shopify App Store gibt es tausende Apps, die mit ein paar Klicks installiert sind. Und wenn eine App nicht die gewünschte Funktionalität bietet, ist sie auch genauso schnell wieder deinstalliert.

Viele Apps passen allerdings das Theme des Shops an. Sie fügen Code-Schnipsel hinzu und modifizieren den Code des Themes, damit diese Schnipsel geladen werden. Ein Beispiel für Apps, die solche Theme-Anpassungen vornehmen, sind Apps, die auf der Produktdetailseite Tabs zur Produktbeschreibung hinzufügen.

Entfernt man nun eine solche App wieder, bleiben diese Anpassungen im Theme bestehen. Denn in dem Moment, in dem man eine App löscht, entzieht man ihr den Zugriff auf den Shop und sie kann – selbst wenn sie wollte – den durch sie hinzugefügten Code nicht mehr aus dem Theme entfernen. Dies führt dann oft dazu, dass nach dem Entfernen einer App das Theme nicht mehr korrekt aussieht, Darstellungsprobleme auftreten und Fehler im Extremfall sogar den gesamten Shop lahmlegen können.

App-Anbieter gehen mit diesem Umstand unterschiedlich um. Manche führen in ihrer Dokumentation entsprechende Infos auf, wie die Änderungen, die die App am Theme vorgenommen hat, rückgängig gemacht werden können. Manche Apps haben auch eine Deinstallations-Routine, die man vor dem Löschen der App ausführen muss. Manche Anbieter ignorieren diesen Umstand aber leider auch und lassen Shopify-Nutzer dann mit einem Theme zurück, dass nach und nach mit Resten deinstallierter Apps zugemüllt wird.

Shopify SEO-Checkliste

Jetzt kostenlos herunterladen
Sofortiger Download, keine E-Mail-Adresse erforderlich

Shopify SEO-Checkliste

Fazit & Empfehlung

Bevor Sie also das nächste Mal eine App deinstallieren, sollten Sie zunächst schauen, ob sich in der Dokumentation der App etwas zu der Frage findet, wie man die App deinstalliert. Üblicherweise findet sich ein Link zur Dokumentation direkt in der jeweiligen App unter Begriffen wie Documentation, Support oder Help. Oft findet sich auch auf der App-Seite im App Store ein Link zum Support-Bereich. Im Zweifelsfall fragen Sie beim Anbieter nach, ob bei der Deinstallation der App etwas zu beachten ist.

Wenn die App eine Deinstallations-Routine mitbringt, sind Sie fein raus: Damit können Sie die App restlos aus Ihrem Shop entfernen und wenn etwas nicht funktioniert, sollten Sie sich an den Support des Anbieters wenden. Wenn die Deinstallation manuelle Eingriffe in den Code des Themes erfordert, sollten Sie der Anleitung des Anbieters peinlich genau folgen.

Legen Sie in jedem Fall vorher ein Backup des Themes an. Nur so können Sie im Worst Case Ihren Shop wieder funktionsfähig machen, wenn bei der Deinstallation oder durch unsachgemäße Code-Änderungen etwas schiefgeht.

Hilfe vom Shopify-Spezialisten für Ihren Shopify Shop:

Sind Ihnen die Einrichtung oder Anpassung Ihres Shops zuviel Arbeit oder zu komplex? Dann lassen Sie die ShopifyExperten ran! Wir arbeiten seit 2012 mit kleinen und großen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wir setzen Ihren Shopify Shop komplett auf oder führen individuelle Anpassungen und Erweiterungen an Ihrem bestehenden Shop durch. Und das alles zu fairen Festpreisen.

Buchen Sie jetzt unsere preisgünstigen Pakete oder fragen Sie unverbindlich die Umsetzung Ihres individuellen Shopify-Projekts an. Fragen zu Ihrem individuellen Shopify-Projekt beantworten wir Ihnen auch gerne unter 0800 SHOPIFY (außerhalb Deutschlands: +49 (0) 8179 998 54 96).


Keinen Artikel mehr verpassen! Abonnieren Sie den ShopifyExperte-Blog:

Per RSS abonnieren