In dieser Artikelserie geht es um Fragen und Antworten rund um den Einsatz von Shopify in Deutschland (und Österreich): Was geht, was geht nicht und was muss man alles beachten? In diesem ersten Teil geht es um die Sprache.

Hier geht's zur Übersicht über alle Artikel dieser Serie.

Lernify

Shopify wurde 2004 in Kanada gegründet, und zwar von einem Deutschen, Tobias Lütke. Trotz dieser deutschen Wurzeln war Shopify lange primär auf den nordamerikanischen Markt ausgerichtet. Verständlich, war dieser Markt doch schon immer mit Abstand der größte. Trotz dieser Ausrichtung expandiert Shopify aber auch zunehmend in Regionen, in denen Englisch nicht die Landessprache ist, da es hinsichtlich der einfachen Benutzung bei gleichzeitig flexibler Erweiterbarkeit in vielen Ländern kaum Konkurrenz gibt. So greifen auch immer mehr deutschsprachige Nutzer in der EU für ihren Onlineshop zu Shopify.

Die „Haussprache“ bei Shopify ist (zumindest derzeit noch; siehe unten) Englisch. Und auch wenn sich der eigene Onlineshop mit Shopify auf Deutsch betreiben lässt (dazu gleich mehr), so sind die Shop-Administration, Hilfedokumente und Support-Foren derzeit nur in Englisch zu haben.

Shopify Admin nun auf Deutsch (beta)

Update für 2018: Als Teil der internationalen Expansion, die Shopify in 2018 mit Nachdruck und dedizierten Ressourcen (z.B. Büros in weiteren Ländern, auch in Deutschland) angeht, ist der Shopify Admin nun in einer „Betaversion“ auf Deutsch verfügbar. Wer seinen Shop Admin während der Betaphase auf Deutsch umstellen will, muss nur diesen Link klicken. Dieser blendet im Shop Admin ein Sprachauswahlmenü ein, über das man den Shop Admin auf Deutsch umstellen kann. Die Übersetzung ist noch nicht 100% vollständig und stellenweise noch etwas holprig. Aber im Laufe der nächsten Monate wird sich das sicher verbessern und auch Apps von Drittanbietern werden nach und nach in anderen Sprachen als Englisch verfügbar werden.

Deutschsprachiger Shop? Natürlich!

Im Gegensatz zur Shop-Administration kann das Frontend, also der Shop, den Ihre Kunden zu sehen bekommen, in einer beliebigen Sprache dargestellt werden. Im Admin-Bereich können die standardmäßig englischen Texte auf Deutsch übersetzt werden. Viele Themes (die Designvorlagen für Shopify Shops, die auch viele Shop-Texte enthalten) bringen sogar deutsche Texte mit, die man allerdings auf Richtigkeit und die Qualität der Formulierungen überprüfen sollte.

Auch die Kommunikation mit Ihren Kunden kann auf Deutsch übersetzt werden. Die Notifications genannten E-Mail-Vorlagen, die Shopify nutzt, wenn Ihr Shop Ihre Kunden anschreibt, sind vollständig übersetzbar. Wenn Sie sich die Mühe der manuellen Übersetzung sparen wollen, gibt es auch fertig übersetzte deutsche Notifications.

Shopify SEO-Checkliste

Jetzt kostenlos herunterladen
Sofortiger Download, keine E-Mail-Adresse erforderlich

Shopify SEO-Checkliste

Und was ist mit Mehrsprachigkeit?

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, einen Shopify-Shop komplett auf Deutsch zu übersetzen und Kunden auch noch die Möglichkeit zu bieten, zwischen Sprachen zu wählen. Mit der App Langify kann man seinen Shopify Shop mehrsprachig gestalten. Ausgehend von der im Shop eingestellten Standard-Sprache können in Langify beliebig viele Übersetzungen angelegt werden. Durch ein Sprachauswahlmenü können Besucher Ihres Shops dann zwischen den verschiedenen Übersetzungen wählen.

Langify ist außerdem so „intelligent“, dass es (wenn gewünscht) die Sprache eines Besuchers automatisch erkennt und auf diese Sprache umschaltet (sofern eine entsprechende Übersetzung vorhanden ist). Sie können sogar für jede Sprache eine eigene Domain verwenden, also z.B. de.meinshop.com für die deutsche Version, en.meinshop.com für die englische, usw.

Ein kleiner Nachteil von Langify sind die Kosten: $17.50 pro Monat zusätzlich zu den Gebühren, die Shopify erhebt, ist ein relativ stolzer Preis für einen Service, den man sich eigentlich von Shopify selbst wünschen würde. Zumal die Funktionalität nur solange zur Verfügung steht, wie man auch zahlt. Dennoch ist Langify derzeit die beste Wahl, wenn man seinen Shopify Shop in mehreren Sprachen zur Verfügung stellen will.

Ausblick

Im nächsten Artikel dieser Serie geht’s darum, wie man die Preisangaben im Shop korrekt und rechtlich einwandfrei darstellt. Um nichts zu verpassen, am besten gleich unten den Blog abonnieren!

Hier geht's zur Übersicht über alle Artikel dieser Serie.

Hilfe vom Shopify-Spezialisten für Ihren Shopify Shop:

Sind Ihnen die Einrichtung oder Anpassung Ihres Shops zuviel Arbeit oder zu komplex? Dann lassen Sie die ShopifyExperten ran! Wir arbeiten seit 2012 mit kleinen und großen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wir setzen Ihren Shopify Shop komplett auf oder führen individuelle Anpassungen und Erweiterungen an Ihrem bestehenden Shop durch. Und das alles zu fairen Festpreisen.

Buchen Sie jetzt unsere preisgünstigen Pakete oder fragen Sie unverbindlich die Umsetzung Ihres individuellen Shopify-Projekts an. Fragen zu Ihrem individuellen Shopify-Projekt beantworten wir Ihnen auch gerne unter +49 (0) 8179 998 54 96.


Keinen Artikel mehr verpassen! Abonnieren Sie den ShopifyExperte-Blog:

Per RSS abonnieren